Ist das Knacken schädlich?

Silhouette von Mensch mit Knochen
Wirbelsäule

Viele machen sich Sorgen wenn es hier und da in ihrem Körper knackt und fragen mich dann, ob das schädlich ist.

Knacken ist nicht gleich Knacken. Wenn man aufmerksam den Knackgeräuschen in menschlichen Körper lauscht, dann stellt man fest, dass es eine ganze Reihe unterschiedliche Geräusche gibt. Auch die jeweiligen Körperempfindungen dazu sind verschieden. Grob unterscheiden kann man in "gut anfühlendes" und "schlecht anfühlendes" Knacken. Nach einem "guten" Knacken hat man ein freieres Gefühl als vorher. Dann hat sich z.B. eine Wirbelblockade oder ein Iliosakralgelenk gelöst. Nach einen "schlechten" Knacken hat man Schmerz oder ein Blockadegefühl oder das Gefühl, das etwas verrutscht ist.

 

Wenn sich eine Wirbelblockade löst und man danach ein freieres Gefühl als vorher hat, dann hat sich ein Facettengelenk des Wirbels gelöst. Alle Wirbel (außer die zwei obersten an der Halswirbelsäule) sind mit jeweils zwei Facettengelenken miteinander verbunden. Ist ein Wirbel blockiert hängt seine Gelenkfläche an der Gelenkfläche eines Wirbels über ihm oder unter ihm, fest. Diese Gelenkflächen kleben sozusammen zusammen, wie zwei feuchte Glasscheiben, die aneinander haften. Zwischen den Flächen herrscht ein Unterdruck und wenn sich dieser löst, gibt es ein Knackgeräusch.

 

Generell bedeutet mehrfaches Knacken oder auch Knirschen im Hals, dass etwas im Körper nicht stimmt. Auf Dauer führen diese Störungen zu Gelenkabnutzungen, muskulärem Ungleichgewicht und Schmerzen. Es ist dabei aber nicht unbedingt das Knacken, was schädlich ist, sondern dass sich die Fehlstellung immer wieder einschleicht. Die Ursache für diese Fehlstellungen muss gefunden und behoben werden. Auch das Knacken beim "Einrenken" z.B. beim Orthopäden ist nicht schädlich sofern es fachgemäß ausgeführt wird. Tauchen die Beschwerden und Blockaden aber immer wieder auf, sollte man einen anderen Behandlungansatz wählen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Clint Isaac (Mittwoch, 01 Februar 2017 23:06)


    Do you mind if I quote a few of your articles as long as I provide credit and sources back to your weblog? My website is in the very same niche as yours and my users would definitely benefit from a lot of the information you provide here. Please let me know if this okay with you. Thanks a lot!

  • #2

    Keva Fennelly (Sonntag, 05 Februar 2017 05:34)


    Hello, just wanted to mention, I liked this post. It was helpful. Keep on posting!