Über mich

Laura Katharina Schwirten, geb. 29.10.1982, 8:07 Uhr in Lindlar

Heilpraktikerin

 

2018 Ausbildung in Reinkarnationstherapie Kensho Institut München

seit 2013 in eigener Praxis in Bad Sooden-Allendorf

2009-2014 freiberufliche Mitarbeit im Institut für praktische Osteopathie in Bochum

seit 2011 Heilpraktikererlaubnis durch die Stadt Dortmund

2007-2013 Ausbildung in Parietaler, Viszeraler und Craniosacraler Osteopathie an der IFPO Osteopathieakademie Bochum

2005-2010 Dozentin für Traditionelles Bogenschießen

 

Ich wohne in Bad Sooden-Allendorf, weil ich mich in den Ort und die Landschaft verliebt habe. Schon als ich das erste Mal hier war wusste ich, dass ich bleibe. Ursprünglich komme ich aus dem Bergischen Land und habe dann lange im Ruhrgebiet gewohnt. Ich arbeite leidenschaftlich gerne mit den Händen und manchmal kommt es mir so vor, als wenn ich mit den Händen höre, statt mit den Ohren.

Als ich mit der Osteopathieausbildung anfing hatte ich keine Ahnung wie komplex und umfassend diese Therapie ist und ich bin immer wieder aufs Neue fasziniert, welche Heilung man damit in Körper und Seele bringen kann. Meine andere Leidenschaft sind Heilpflanzen und essbare Wildpflanzen. Schon als Kind saß ich still in der Natur und beobachtete Pflanzen und die Umgebung. Ausgedehnte Wanderungen und Ausritte zu Pferd haben mich Wälder und Wiesen in einem großen Umkreis kennen lernen lassen. Dieses naturnahe Aufwachsen hat mich dann vielleicht zur Heilpraktikerin werden lassen.

 

Während der Ausbildung und bis Ende 2014 habe ich im Institut für praktische Osteopathie gearbeitet. Dort habe ich viele Jahre Berufserfahrung gesammelt und vielen Menschen helfen können. In der Zeit davor habe ich Traditionelles Bogenschießen unterrichtet, was meine Beobachtungsfähigkeit in Bezug auf Bewegung und Wahrnehmung geschult hat. Ich habe erlebt wie Menschen durch das Bogenschießen aufleben und erblühen. Es ist mir ein Anliegen Menschen etwas mitzugeben, was ihr Leben leichter macht und die Lebensqualität verbessert.